composing

Insbesondere als Filmkomponist sehe ich mich als Dienstleister am Werk. Nicht ich bin es, der die Musik gerade für den Film komponiert. Der Film diktiert mir was richtig ist, oder falsch. Welche Realität bilde ich nach oder welche Illusion soll ich schaffen?

Mit der Filmmusik wird nicht nur die emotionale Grundstimmung determiniert. Ort, Form und Zeit eines Films um nur einige Parameter zu nennen werden meist unbewusst wahrgenommen, aber durch das dramaturgische Mittel Musik erst definiert. Oder wie Paul Dessau (1894-1979) einmal sagte: „Filmkomponisten müssen aus dem noch starren Material Leben gewinnen, das Gefühl für die Form schöpferisch erkennen. Ein Film ohne Musik ist genauso unvollkommen und unwirksam wie ein Operntext ohne Musik.“

Diesem Leitsatz folgte man schon seit den frühen Jahren spartenübergreifend. Genau um die Vollkommenheit geht es, darum sich mit dieser Vollkommenheit tief in die Herzen zu spielen und - tief in die Geldbeutel, denn nicht nur „sex sells“. So stehe auch ich wie viele andere Komponisten heutzutage einer wachsenden Anzahl von Möglichkeiten und Genres gegenüber, die sich der Magie von Musik bedienen. Apropos Magie: Magisch ist ebenso die Wirkung von sounds.

Hier sind einige meiner Arbeiten:

Für alle nicht Flash-Nutzer gibt es hier eine alternative Seite

Get Adobe Flash player

       
Zwischen Idylle und Aufbruch/Gartenstädte in Deutschland Doku ARD 45min 2011
Helden ohne Heimat Doku MDR/ARTE 45min 2009
"culturalXchange" artinfacts Medieninstallation 2006
BER Imagefilm Berliner Flughäfen 2006
Messetrailer Berliner Flughäfen 2005
Shooting at the mexican border art walk L.A. / art cologne Köln 2005
Durchgedreht IMAI Köln 2005
Expert Dresdner Bank Werbeclip 2005
"cactus mobile" Galerie KRETA Medieninstallation 2005
Messetrailer Berliner Flughäfen 2003
Warum der Igel Stacheln trägt Amicus Verlag Hörbuch 2001
Hinter Gittern RTL-Serie 2000-2001
Messetrailer Deutsche Telekom Immobilien 1999
VW Lupo interactive VW commercial disc 1998
VW Beetle interactive VW commercial disc 1997
Radiowerbung Schilkin 1996
Martin, was hast Du angerichtet Doku ARD 45 min. 1995
Der Fahrstuhl Bochumer Kurzfilmtage 1994

 
Copyright © BM Studios 2013